Modul DHL-Schnittstelle zu LC Business Pro 3.5 M

Mit nur wenigen Klicks können Sie in Ihrem LC Business Pro die Versand- und Empfangsservices von DHL direkt nutzen.

Das Modul »DHL-Schnittstelle« steht direkt bei der Erzeugung eines Lieferscheines zur Verfügung. Alle relevanten Daten - bis auf das Gewicht - werden direkt übernommen und mit nur einem Klick erzeugen Sie bei DHL einen Versandauftrag.

Über die Schnittstellt prüft DHL die Versandinformationen und liefert sofort die Versandnummer und auch den Versandaufkleber.
Und das bietet as Modul DHL-Schnittstelle

• Nur ein System für Ihren schnellen und einfachen Versand per DHL
• Erhebliche Zeitersparnis bei der Bestellabwicklung Ihrer Sendungen
• Speicherung aller Informationen ind LC Business Pro
• Schnelle und einfache Sendungsverfolgung

Modul ClimatePartner-Schnittstelle zu LC Business Pro 3.5 M

Climate Partner bietet Unternehmen Lösungen für Klimaschutz – indem ClimatePartner ihnen hilft, CO2-Emissionen zu berechnen und zu reduzieren, Klimaschutzstrategien umzusetzen und CO2-Emissionen durch Klimaschutzprojekte auszugleichen. So können Unternehmen und Produkte klimaneutral werden.

Klimaneutrale Produkte – das höchste Level im Klimaschutz

Wer klimaneutrale Produkte kauft, leistet einen konkreten Beitrag zum Klimaschutz. Diese Möglichkeit können Sie Ihren Kunden mit der ClimatePartner-Lösung bieten: Das Label garantiert die Klimaneutralität des gekennzeichneten Produkts – oder der Dienstleistung.

Denn ClimatePartner hat alle CO2-Emissionen, die in der Prozesskette unvermeidlich entstanden sind, berechnet und über anerkannte Klimaschutzprojekte ausgeglichen.

So können Verbraucher sich ganz einfach für den Klimaschutz entscheiden: Über klimaneutrale Angebote vom Druckprodukt bis zur Hotelübernachtung, klimaneutralen Lebensmitteln, Verpackungen und Büropapier bis hin zu klimaneutralen Veranstaltungen.

Dieses Standardmodul stellt Ihrer Datenbank LC Business Pro 3.5 M eine Schnittstelle zur Verfügung, die automatisiert die Verbindung zu ClimatePartner herstellt.

Modul XRechnung zu LC Business Pro 3.5 M

Das Thema Digitalisierung wird von der deutschen Verwaltung forciert. Auch wenn es hier und da zu Verzögerungen gekommen ist, die XRechnung kommt und fordert auch die Privatwirtschaft zu entsprechenden Maßnahmen.

Worum es geht: Hintergrundinformationen zur XRechnung

Ab dem 18. April 2020 müssen alle Rechnungsempfänger der öffentlichen Hand in Bund, Ländern und Gemeinden “echte” elektronische Rechnungen empfangen können. Und ab dem 27.11.2020 akzeptieren die staatlichen Rechnungsempfänger auf Bundesebene keine Rechnungen mehr, die nicht digital im neuen eRechnungs-Format XRechnung eingehen.

Aufgrund der Vorgaben der EU-Behörden musste also ein neues Format entwickelt werden, mit dem in Zukunft alle Marktteilnehmer korrekte elektronische Rechnungen erstellen und übertragen können. Das Ergebnis ist die sogenannte XRechnung - ein XML-basiertes semantisches Rechnungsdatenmodell.

Dank des neuen XRechnungsstandards können mit der geplanten Einführung der elektronischen Rechnung künftig bundeseinheitlich elektronische Rechnungen an alle öffentlichen Auftraggeber versendet werden. Ziel ist es, einen vollständig technoligieneutralen, ID-gestützten Prozess für die Versendung, Prüfung und Verarbeitung zu etablieren - auch europaweit.

Das Modul XRechnung erweitert Ihre bestehende Datenbank LC Business Pro um die Funktionalität, automatisiert eine XRechnung entsprechend dem oben beschriebenen Standard zu erstellen.